Eine Weihnachtsserie: Freude der Welt!

Es ist immer unser Anliegen, dass diese Video-Clips euch aufbauen, zurüsten und euch in den wahren Sinn von Weihnachten hineinführt.
Also mit einem Klick auf dem Titel unten geht es weiter.
Wir wünschen euch allen Gottes reichen Segen für die kommende Festtage.
Für den Retter-König,
Mike & Kay Chance

1. Die Verheißung

Weihnachten ist die Geschichte eines treuen Gottes, der Seine Verheißungen erfüllt. Schon gleich nach dem Sündenfall kam Gott, um die Menschen aufzusuchen und predigte das Evangelium. zu dem Feind, der die Menschen in den verführte, sprach der HERR, "Und ich werde Feindschaft setzen zwischen dir und der Frau, zwischen deinem Samen und ihrem Samen; er wird dir den Kopf zermalmen, und du, du wirst ihm die Ferse zermalmen" (1 Mose 3. 15). Von diesem Punkt an taucht diese Hoffnungsvolle Erwartung eines Retter-Königs durch die ganze Bibel auf. Weihnachten ist die Feier, dass Gott diesen Retter gesandt. Darum ist der lauter Ruf der Engel gewesen - "Freude der Welt! Euer König ist geboren!"

2. Die Hoffnung der Propheten

Die Propheten im alten Testament haben schon die Hoffnung, dass der Messias kommen würde, um das Volk von Macht des Tyrann zu befreien. Er sollte das tun, in dem er das schwere Joch der Sklaverei von ihren Schulter zerbricht. Jesaja hatte ganz besonders das ganze vorausgesehen und davon prophezeit. In Jesaja 9 haben wir ein wunderbares Beispiel davon. Hier ist das ganze Evangelium in einer Passage zu finden. Diese Botschaft ist voller Freude. Als die Engel die Geburt des Messias verkündet haben, riefen sie mit lauter Stimme: "Freude der Welt! Euer König ist geboren!"

3. Das Chanukah-Fest

Die 400 Jahre zwischen dem alten und neuen Testamenten, üblich als die "stille Jahren" bezeichnet, waren alles andere als still. Es war sehr viel Aktivität in dieser Zeit, zwar insbesondere die 200 Jahre vor Christus. 
In dieser Zeit ist das jüdische Volk von den Griechen besetzt. In ca 167 v.Chr. ist der syrische König, Antiochus der IV, in den Tempel in Jerusalem rein marschiert, und hatte ein Schwein auf dem Altar von Zeus (dem höchsten "Gott" der Griechen, geopfert. Das war der Auslöser eines Aufstandes von einem kleinen Überrest der Juden. Nach drei Jahren hatte die kleine Armee von Guerrilla-Kämpfer unter der Leitung von Judah Maccabaeus ("Der Hammer"), von dem Land der Juden vertrieben. Danach wurde der Tempel gereinigt und neu eingeweiht. Dies ist der Anlass von dem Chanukah-Fest. Was können wir davon lernen? Darum geht es in diesem neuen Titel der Weihnachtsserie.

4. Das Wort wurde Fleisch

Weihnachten ist die Feier der Fleischwerdung des ewigen Wortes Gottes. Alles was Gott uns sagen will, ist in Jesus Seinem Sohn zu sehen. Jesus ist gekommen, um Gott zu offenbaren, wie Er in Wirklichkeit ist. Das was Mose begehrte zu sehen -- die Herrlichkeit Gottes, sehen wir in der Person und dem Werk von Jesus Christus. Und darum geht es in dieser neuen Folge der Weihnachtsserie, Freude der Welt!

5. Gott im Fleisch und Blut

In diesem 5. Teil der Weihnachtsserie betrachten wir die erstaunliche Tatsache, dass im Wunder der Fleischwerdung der großer Menschengedanken Gottes offenbar wurde! Gott ist ein Mensch geworden, um zu tun, was wir Menschen alleine nicht tun konnten. Jesus durch Seinen Tod am Kreuz setzte uns frei von der Sklaverei der Todesfurcht, brachte uns zurück zum Vater, und stellte die menschliche Urwürde wieder her! Kein Wunder, dass der Verfasser des Hebräerbriefs das "eine so große Rettung" nennt. Also schlag mit uns Hebräerbrief 2 auf und lass dein Herz mit Lobpreis für Gott erfüllt für das Wunder der Weinachten.

6. Freude der Welt: Der Retter-König ist geboren!

Die Geburt dieses Retter-Königs ist der Drehpunkt der Geschichte der Menschheit. Mit Seinem Advent kam die Königsherrschaft Gottes in die Welt, die in dieser Weise nie da war. Jesus, der langerwartete Messias ist der König der Juden und der Herrscher der Welt!